Anschlag in Wien – “Der Attentäter war nur eine Marionette”

Der Terroranschlag in Wien am Montagabend werde nicht der letzte auf österreichischem Boden bleiben, ist sich Terrorismus-Experte Shams Ul Haq sicher. Der muslimische Journalist und Autor spricht im SALZBURG24-Interview über dschihadistische Netzwerke in Österreich, erklärt die Wahl des Tatzeitpunktes und fordert, dass nach der Tat die richtigen Schlüsse gezogen werden.

Ein bisschen NSU in Dietzenbach?

Dietzenbach, Spessartviertel. Am 29. Mai 2020 war es wieder so weit. Ein Bagger brannte. Und als Feuerwehrleute und Polizisten in der Nacht am Ort erschienen, mussten sie feststellen, in einen Hinterhalt gelockt worden zu sein. Steine flogen, Verstärkung wurde gerufen. Nur durch glückliche Umstände gab es keine Verletzten. Der Frankfurter Investigativ- Journalist Shams Ul-Haq, ein gebürtiger Pakistaner mit deutscher Staatsbürgerschaft, machte sich auf Spurensuche.

Masken made in India

Einige Textilfabriken in Indien haben angesichts der Corona-Krise umgesattelt: Statt Mode werden nun Masken genäht. Oft von Kindern und meist ohne die erforderlichen Hygienestandards zu erfüllen. Von Shams Ul Haq Quelle...

Meine Stellungnahme

Ein Bericht von Investigativer Journalist Shams Ul Haq bei:1. Asia Bibi Ich habe niemals gesagt, dass ich die Frau Asia Bibi in der Todeszelle besucht habe. Es gibt in der FAZ widersprüchliche Aussagen von ihrem Anwalt. Außerdem gibt es schon...